Metallisches Kupfer- und Silbersintern

Das metallische Sintern mit Kupfer- oder Silberpasten hat sich in den letzten Jahren als hochzuverlässige Alternative zum Löten etabliert. Speziell der druckbehaftete Sinterprozess ist dem Löten im Punkto Taktzeit, Anwendungstemperatur und Lebensdauer um Größenordnungen überlegen. Jedoch sind Drücke von 10 MPa bis 30 MPa notwendig, um diese Verbindungen zu erzeugen. Zudem sind eine präzise Temperaturführung und reine Oberflächen notwendig, um eine qualitativ hochwerte Sinteranbindung zu prozessieren. Wir bieten Ihnen deshalb ein umfangreiches Schulungsangebot zum Thema Sinterprozess mit einem Blick auf die gesamte Fertigungslinie, sowie Workshops zu den notwendigen Randbedingungen wie Materialqualität.

Mögliche Schulungsinhalte:

  • Fertigungsgerechtes Produktdesign für den Sinterprozess
  • Entwicklung eines Temperatur- und Druckprofils
  • Typische Fehler beim Trocknen, Drucken und Sintern
  • Temperatur- und Druckmesstechniken, sowie Fehlerquellen
  • Einfluss vorhergehender Prozesse auf das Sintern
  • Prüfen der Materialqualität, Werkzeuge und Anlagen mit Schnelltests
  • Identifizieren von sicheren Prozessfenstern für die gesamte Prozesskette
  • Überführung von Laborprozessen in die Serienfertigung
  • Einführung von Inline-Prüfung und statistischen Prozesskontrollen
seminars for data science

Beiträge zum Kupfer- und Silbersintern:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lassen Sie uns über Sintern sprechen!