Über Aaron Hutzler

Aaron Hutzler ist ein erfahrener Experte, Trainer und Berater von Unternehmen in der Elektronikbranche. Seit über 10 Jahren entwickelt und optimiert er neue Aufbau- und Verbindungstechniken wie Löten und Sintern, sowie Zuverlässigkeits- und Lebensdauertests. Dies geschieht stets mit umfänglichen statistischen Werkzeugen. Aktuell beschäftigt er sich intensiv mit der Optimierung von Produktionsprozessen durch Datamining und Big-Data Techniken.

Nach seinem Studium der Materialwissenschaften (Master of Engineering) arbeitete er am Fraunhofer Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB im Bereich Leistungselektronische Systeme. Dort entwickelte er unter anderem ein niederinduktives, doppelseitig gekühltes Leistungsmodul mit SiC-MosFETs. In seiner Doktorarbeit beleuchtete er die Lebensdauer von Hochtemperatur-Halbleiteranbindungen (Silbersintern und Gold-Germaniumlote). Anschließend baute er bei der PINK GmbH Thermosysteme die Abteilung Applikation auf.

Zu seinen Stärken zählen:

  • Langjährige Erfahrung sowohl in der Forschung als auch in der Massenproduktion von Elektroniksystemen.
  • Expertenwissen beim Silbersintern und Vakuumlöten.
  • Umfangreiche Kenntnisse in der Statistik, Big Data, sowie der Zuverlässigkeits- und Lebensdaueranalyse.
  • Führen von internationalen Projektteams mit über 20 Mitarbeitern.
  • Eine klare und zielgerichtete Kommunikation.

Des Weiteren hat er eine Six Sigma Green Belt und eine Design for Six Sigma Black Belt Ausbildung durchlaufen.

Eine Übersicht seiner Publikationen bzw. Referenzen finden Sie hier.